Theater Thevo – Nürnberg
Neuproduktion 2020 - Premiere im März 2021: Ta-mama-kukuma
Das Gesundheitsnetz Nürnberg (QuE-Gesundheitsnetz Qualität und Effizienz eG) unterstützt unsere Kindertheaterproduktion die in der Spielzeit 2020/21 an Nürnberger Kinderhorten aufgeführt wird. Ein weiterer Kooperationspartner ist das Jugendamt Nürnberg. Es spielen: Sylvia Ferstl, Ulrike Reinhold und Irfan Taufik. Kostüm: Dorothee Voltz. Regieassistenz: Burak Uzun. Regie: Uwe Weber. Produktionsleiterin: Alexandra Bauer. Endprobe war im November 2020. Premiere am 23. Juni 2021 im Hort Laufamholz

Kooperationspartner beim Projekt "Wir sind da - sichtbar!"
Bei dem Projekt "Wir sind da - sichtbar!" soll ein Austausch zwischen 15-18 geflüchteten jungen Künstler*innen und "Einheimischen" stattfinden. Es handelt sich hierbei um eine interaktive Veranstaltung, bei der die Geflüchteten die Möglichkeit haben sich und ihr Können einem offenen Publikum zu präsentieren. Premiere: Freitag, 02.07.2021 In der Kulturwekstatt auf AEG. Eine Koproduktion von Theater Thevo e.V. und Theaterlabor Nürnberg, gefördert u.a. vom Bundesprogramm Demokratie Leben. Konzept & Regie: Irfan Taufik.

thevoLab zum Thema "Demokratieverständnis" an Schulen in Cuxhaven
Bereits im dritten Jahr in Folge wurde Uwe Weber (Regie) nach Cuxhaven eingeladen, um mit Schüler*innen im Zeitraum von 6.September bis 17. September, zwei Theaterstücke zum Thema "Demokratieverständnis" zu entwickeln. Gefördert wird die Arbeit vom Migrationsdienst Cuxhaven und dem Bundesprogramm "Respect coaches".

Neuproduktion für die Spielzeit 2021: "Die Brüder der Gerechtigkeit"
Nachdem die Spielzeit von "Wo ist Faris" abgelaufen ist, planen wir ein neues Stück zum Thema Radikalisierung. Das Theaterstück ist ab Oktober 2021 buchbar. Nähere Informationen zu einem späteren Zeitpunkt.

Kooperationspartner beim Projekt "Ich und die Pandemie"
Eine Filmdokumentation über die Situation von geflüchteten Menschen in Nürnberg während der Corona-Pandemie. Eine Koproduktion von Theater Thevo e.V. und Theaterlabor Nürnberg, gefördert u.a. vom Bundesprogramm Demokratie Leben. Konzept & Regie: Irfan Taufik. Die Doku wude während des zweiten Lockdowns im Herbst 2020 gedreht.

TTT
TTT ist ein Training in den Bereichen Tanz und Theater. Selbstentwickelte Tanzchoreografien, improvisierte Spielszenen aus dem Theater/Perfomancebereich, Musik (Gesang und Stimme) sind die Module des abstrakt-expressiven Trainingsprozesses. Die TTT-Module werden seit Oktober 2009 fast jeden Freitag von 10.00 - 13.00 Uhr in den thevo-Räumen erforscht. Idee, Konzeption und Leitung seit 2009: Uwe Weber. Aktuell besteht der Pool aus: Ina Heinrich, Irfan Taufik, Dany Tollemer, Alexandra Bauer, Sonja Kessisoglugil, Ulrike Reinhold, Gitti Rüsing und Robert Schlund
2012 ist daraus das Stück CoRA - ein performative Konspiration entwickelt und im Museum-Kino in Nürnberg mehrmals aufgeführt worden.
2016 folgte die Performanceproduktion ABGEKARTET mit anschließender Premiere im Z-Bau Nürnberg am 23. Oktober 2016.

Kanal auf youtube
Neue und alte Videos unserer Stückproduktionen aus fast allen Spielzeiten: Thevo-Kanal

Gesichtsbuch
Im Gesichtsbuch nennen wir uns: Thea Thevo.