Theater Thevo – Nürnberg
Ich war Avatar. Und Du?

Ein Theaterstück ab 13 Jahren zu den Themen Internetidentität (II), künstlicher Intelligenz (KI) und analoger Kompetenz (AK).

Mehrere Personen kommunizieren, mittels ihrer Avatare, im virtuellen Raum. Ab und an werden persönliche Treffen vereinbart, finden aber aus Angst vor einer „leibhaftigen“ Begegnung nicht statt. Den Zuschauer_innen werden im weiteren Verlauf des Stückes, die realen Personen, die sich hinter den Avataren verbergen, gezeigt. Das Publikum kann verschiedene Szenen aus deren Alltag (Familie, Schule, Freizeit) abrufen und herausfinden, welches die jeweiligen Gründe sind, warum die einzelnen Figuren ihre wahre Identität nicht preisgeben möchten.
Eine weitere, nicht unbedeutende Rolle spielt die Schadsoftware "Doubleyou", die sich immer mehr Zugang zu den Konten der Avatare verschafft, mit dem Ziel, alle gleichzuschalten …

Schauspiel und Stückentwicklung: Emine Aylin Safi, Ulrike Reinhold und Irfan Taufik. Buch: Ensemble. Kostüme: Dorothee Voltz. Bühnenbild: Thomas Mohi. Produktionsleitung: Alexandra Bauer. Idee, Regie: Uwe Weber. Proben im Oktober bis Mitte November 2022. Premiere am 19. November im TETRIX, Nürnberg.


Social media network graphic

Kooperationspartner
Jugendamt Nürnberg, Jugendhaus Tetrix.

Zielgruppe
Ab der 7.Jahrgangsstufe. Dadurch, dass das Stück vom Publikum zum Teil interaktiv mit- und umgestaltet wird, ist es für jede Schulform geeignet. Maximale Zuschaueranzahl: 80.

Nachbereitung
Siehe thevoworkshops

Buchung und Kosten, sowie Zuschüsse zu Aufführungen in Nürnberg:
Das Stück wird vom Jugendamt und dem Kultur- und Freizeitamt der Stadt Nürnberg bezuschusst.

Finanzielle Unterstützung
Land Bayern, Bezirk Mittelfranken, Stadt Nürnberg, Bürgerstiftung Nürnberg